Wichtiger Trend für 2019: Gesunde Entscheidungen

Blogs

Wichtiger Trend für 2019: Gesunde Entscheidungen

Wie in den letzten Jahren werden Gesundheit und der bewusste Umgang mit Ernährung auch das neue Jahr 2019 prägen. Die Einzelhändler sollen noch stärker auf die individuellen Bedürfnisse der Verbraucher eingehen und sie bei gesunden Entscheidungen noch besser unterstützen. Dabei spielen Technologie und Daten eine immer wichtigere Rolle. Sowohl bei der Datenerfassung als auch bei der Bereitstellung perfekt passender Lösungen. Unsere vielseitige Strauchtomate kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden.

Bewusste Entscheidungen, weniger Zusatzstoffe

Verbraucher sind sich zunehmend ihrer Gesundheit und Ernährung bewusst. Sie können noch so sportlich unterwegs sein, wenn die Ernährung nicht stimmt, ist das Ergebnis gleich Null. Die Lebensmittelindustrie und der Einzelhandel reagieren darauf, indem sie häufiger frische, gesunde und nachhaltige Alternativen anbieten, die besser zum Sport passen.

Produkte mit weniger Zusatzstoffen wie zum Beispiel Zucker, Salz und E-Nummern. Auch neue Varianten von beliebten Produkten wie Pizza (bspw. Blumenkohl- oder Rübenpizza), Weißbrot oder Nudeln gewinnen an Bedeutung, zum Beispiel durch glutenfreie oder Vollkorn- und Dinkelvarianten. Aber auch für Tiermilch und Fleisch gibt es Varianten, wie vegetarisch und vegane Optionen, die genauso satt machen und lecker sind!

Die Käufer entscheiden sich immer häufiger für Produkte mit einem höheren Nährwert und mehr Geschmack. Produzenten und Einzelhändler haben ihr Angebot in letzter Zeit enorm erweitert. Nicht zuletzt, weil es ein gewinnträchtiges Segment zu sein scheint.

Kluger Handel mit Technologie und Daten

Die Art und Weise, wie der Handel die Käufer bei der gesunden Auswahl unterstützt, hängt nicht nur von der Produktpalette ab, sondern auch von der Art und Weise, wie Informationen und Anregungen bereitgestellt werden. Die Einzelhändler müssen hier up-to-date sein, da viele Informationen für Kunden auf Knopfdruck zu haben sind. Neuerdings bieten sie Dienstleistungen wie Online-Lebensmitteleinkauf rund um die Uhr, intelligenten Vorschläge in den sozialen Medien und spezielle Apps für Produktinformationen und Nährwerte auf ganz individueller Ebene. Eine Win-Win-Situation für Verbraucher und Einzelhändler. Mit einer persönlichen Ansprache für erstere und dem Zugang zu wertvollen Daten für zweitere.

Frischere Produkte und intelligente Verpackungen

Eine weitere Möglichkeit, wie Einzelhändler dem Käufer beim Einstieg helfen können, ist die Einführung von Frischmahlzeiten als gesunde Alternative zu herkömmlichen Fertiggerichten. Mahlzeitenboxen, die jede Woche zu ihnen nach Hause geliefert werden, zum Beispiel mit inspirierenden Rezepten in klugen Verpackungen, sodass es kaum mehr Zeit braucht, selbst eine frische Suppe auf den Tisch zu stellen, als Fertigsuppe aus Dosen oder Beuteln aufzuwärmen.

Unsere vielseitige Strauchtomaten können jederzeit verwendet werden

Strauchtomaten passen perfekt zu diesem gesunden Trend: voller Vitamine, ohne Zusatzstoffe und nachhaltig gewachsen. Sie können in jeder Diät und zu jeder Tageszeit verwendet werden. Gegrillt mit Ei zum Frühstück, als Suppe oder in einem Salat zum Mittagessen, in verschiedenen Pasta- und Ofengerichten zum Abendessen und als gesunder Snack zwischendurch. Wir haben die Rezepte für jede Zubereitung. Auch 2019 versprechen wir, unseren Kunden über die Vielseitigkeit unserer Produkte zu informieren und sie mit unseren knallroten Leckerbissen zu inspirieren.

DOOR Partner / Prominent ist ein Unternehmen, das Einzelhändler und Käufer inspiriert. Fragen Sie sich, wie? Wir erzählen Ihnen gerne mehr darüber. Wenden Sie sich an Wim van den Berg von DOOR Partners / Prominent: w.vandenberg@doorpartners.nl oder +31 (0)6 5756 4346.

Prominent ist eine Marke der Erzeugergenossenschaft DOOR U.A. Diese Organisation ist für den Verkauf, das Marketing und die Qualitätskontrolle des Produkts verantwortlich

Zurück zur Blogs

Vorige artikelen

  • Datum 05 Nov 2018

    Welche Auswirkungen hat der Brexit auf den Obst- und Gemüsehandel in Europa?

    Der bevorstehende Brexit am 29. März 2019 bringt für Unternehmer, die mit Großbritannien Geschäfte machen, große Unsicherheit mit sich. Nach Frankreich und den Niederlanden war Großbritannien 2017 unser drittwichtigster europäische Handelspartner für Exporte. Wie wird es sein, wenn das Vereinigte Königreich nicht mehr Teil des europäischen Binnenmarkts und der Zollunion sein wird und der freie Transport von Produkten nicht mehr möglich sein wird?

    Wollen Sie mehr wissen? Mehr lesen

  • Datum 02 Oct 2018

    Gibt es nachhaltige Alternativen zu Kunststoffverpackungen?

    Wie machen wir den Müllberg kleiner? Das ist eine Frage die uns alle angeht, vom Produzenten bis zum Verbraucher. Wenn jeder in dieser Kette Verantwortung übernimmt, wird es möglich sichtbare Veränderungen einzuleiten. Das Bewusstsein wächst für die schädlichen Auswirkungen des Kunststoffs, der auf den Müllhaufen oder - schlimmer noch - im Meer landet. Aber was ist denn eine nachhaltige Alternative zu Kunststoffverpackungen?

    Wollen Sie mehr wissen? Mehr lesen

Folgen Sie uns