Tomato Times Kampagne

Nachrichten

Prominent inspiriert für das Frühstück und den Snack zwischendurch

Mehr Wachstum im Obst & Gemüse-Segment durch Shopper-Inspiration. Das ist die Zielsetzung der Tomatenmarke Prominent. „Untersuchungen des Einkaufsverhaltens in den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien haben uns gezeigt, was sich die Konsumenten wünschen. Darauf gehen wir gemeinsam mit unseren Partnern in der Kette ein, um die Wertschöpfung in der Obst & Gemüse-Category zu steigern", so Perry Dekkers, Kaufmännischer Geschäftsführer bei Growers United. „Der Global Tomato Congress, der gestern online stattgefunden hat, bot die perfekte Plattform, um unsere Ergebnisse zu teilen und die Kongressteilnehmer zu motivieren, sich dieser Herausforderung mit uns gemeinsam zu stellen.“

In der Marketingstrategie von Prominent steht der Verbraucher im Mittelpunkt. Mit ihren Verkaufsförderungsaktivitäten wendet sich unsere Marke jedoch nicht direkt an die Konsumenten. „Wir kommunizieren selbst nicht mit dem Endkunden, das überlassen wir dem Einzelhandel. Aber wir untersuchen sehr wohl das Shopper-Verhalten. Und wir wollen unsere Strategie auf Fakten stützen, deshalb haben wir bei Growers United in Shopper-Untersuchungen investiert“, erläutert Perry Dekkers. „Welche unterschiedlichen Konsumententypen gibt es? Welche Tomaten werden zu welchem Zeitpunkt gerne gegessen, und welche Unterschiede gibt es zwischen den Ländern? Alles interessante Daten, die wir nutzen, um den Konsum zu steigern und das Wachstum der Category zu fördern."

Beginne den Tag mit einer Tomate
Um auf Trends zu reagieren und auf Konsum-Anlässe einzugehen, hat die Tomatenmarke von Growers United die Kampagne „Tomato Times“ entwickelt. Mit einem Kampagnenvideo, Tomatengerichten zu überraschenden Momenten und Verkaufsförderungsaktionen direkt am Angebotsregal der Geschäfte, zeigt Prominent, dass man Tomaten den ganzen Tag über essen kann. „Untersuchungen in den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien haben gezeigt, dass dieses Bewusstsein nicht bei jedem vorhanden ist. Hier ist noch Potenzial für mehr Umsatz im Einzelhandel. Ein Beispiel dafür ist das Frühstück. Nur 9 % der Befragten der niederländischen Untersuchungen gaben an, morgens Tomaten zu essen, obwohl sie dafür offen sind. Aber es fehlt einfach die Inspiration.“

Ein leckerer Snack für Zwischendurch
Gemüse wird von den Teilnehmern der Untersuchung vor allem abends bei einer warmen Mahlzeit verzehrt. Das Mittagessen steht als Verzehrmoment (bei Gemüse) an zweiter Stelle. „Die Untersuchung zeigt, dass der Tomate zwischen den Mahlzeiten noch wenig Beachtung geschenkt wird. Auch darin liegen Chancen“, ist Perry Dekkers überzeugt. „Mit Tomaten macht man zum Beispiel aus Tapas einen gesunden Verzehrmoment. Mit ihr lässt sich unendlich variieren. Mit einem Brett voller Tapas für die Kleinen können Eltern eine gesunde und gesellige Snack-Zeit für die Kinder gestalten."

Join our challenge -Machen Sie mit!
Gemeinsam mit ihren Partnern setzt die Tomatenmarke Prominent deshalb alles daran, dass mehr Konsumenten öfter und unterschiedliche Tomaten genießen und das mehrmals am Tag. „Regen Sie die Kunden an, vor allem in den Momenten Tomaten zu essen, an die sie bisher noch nicht gedacht haben“, lautet Perry Dekkers Aufruf. „Machen Sie mit. Join our challenge!”

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten wissen?
Growers United/Prominent ist von einer guten Zusammenarbeit überzeugt und gerne bereit, die eigenen Kenntnisse und Erfahrungen weiterzugeben. Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten wissen? Wenden Sie sich dann bitte an Wim van den Berg von Growers United: w.vandenberg@growersunited.nl oder +31 (0)6 5756 4346.

Zurück zu Nachrichten
Folgen Sie uns